Kilian 2016 / 2017
Kilian 2016 / 2017

Majestäten von 1602 - heute

Auf den folgenden Unterseiten finden Sie soweit vorhanden-alle Majestäten von 1602 bis heute.

Die Vorderseite der Mauritiusmedaille

Über 408 Jahre

... so liest man es auf diesjährigendem Plakat beider Schützengilden. Diese Zahl bezieht sich auf die Jahreszahl 1602 auf einer Plakette an der ältesten Königskette. Tatsächlich geht die Tradition der Gilde jedoch noch weiter zurück auf die Bürgerwehr der alten klevischen Grenzfestung Schermbeck.

Hier ist das Kilian-Schützenfest seit Jahrhunderten einer der Höhepunkte des Jahres!

Es gibt Bürger die behaupten, Kilian sei schöner als Weihnachten.

In der zweiten Hälfte des vorletzten Jahrhunderts wurde auch in Altschermbeck eine Kilian-Gilde gegründet. Seither gibt es in unserem Ort dieses einzigartige Doppelschützenfest.

Die Schützen besuchen sich gegenseitig und feiern miteinander, Ureinwohner und Neubürger lernen sich kennen, Freundschaften werden geschlossen, Kontakte vertieft.

In den letzten Jahren erfolgte in beiden Schützengilden eine Verjüngung der Vorstände. Nachdem das Altschermbecker Fest bereits vor einigen Jahren erfolgreich umstrukturiert wurde, zog die Kilian-Gilde Schermbeck inzwischen nach: Um dem veränderten Freizeitverhalten der Festgäste gerecht zu werden, beginnt das Kilian-Fest in Schermbeck seit mehreren Jahren bereits am Freitag. Hochaktuelle Bands sorgen für die Musikuntermalung bei den Abendveranstaltungen. Eine Kirmes auf dem Platz um das Festzelt sowie eine Kinderbelustigung während des Königsschießens am Montag bieten etwas für die Kinder.

Der Dienstag, früher Tag des letzten Festballs, endet heute mit dem traditionellen Bataillonsnachmittag im Festzelt am Rathaus.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Kilian Schützengilde Schermbeck von 1602 e.V.